Sie sind hier: Aktuelles  

STERNE DES SPORTS 2014

Sterne des Sports 2014

 

Foto: Wolfang Ulrich, Sprecher der Sportfachverbände in Niedersachsen, mit Marcel Wunner vom Tennisclub Blau-Weiß Faßberg, Hartmut Ostermann Vorsitzender des KSB Celle, Henny Bockelmann vom Tennisclub, Schirmherrin und DFB/FIFA Schiedsrichterin, Bibiana Steinhaus, Dieter Albrecht vom Tennisclub, Boris Pistorius, Niedersachsens Innen- und Sportminister und Susanne Brand von der Volksbank Südheide

 

Nieders. Volksbanken und Raiffeisenbanken zeichnen Vereine aus

Jubel beim TC Blau-Weiß Faßberg, Niedersachsens Innen- und Sportminister, Boris Pistorius, überreicht den Vereinsvertretern am 20.10.2014 bei den "Sternen des Sports" in Silber einen Förderpreis für das Projekt Tennissterne.

In diesem Jahr hatten sich insgesamt 69 Vereine aus Niedersachsen um die "Sterne des Sports" beworben – eine Auszeichnung für herausragende gesellschaftliche Leistungen in den Bereichen Integration, Gewaltprävention, Umweltschutz und Gleichstellung. Die Aktion wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund gemeinsam mit den Volksbanken Raiffeisenbanken ins Leben gerufen. Die Jury, bestehend aus Vertretern der Sportverbände, Sportlern und Journalisten, wählte aus den eingereichten Projekten die Sieger auf Landesebene.

Bei der Preisverleihung, die im Expowal auf dem Messegelände Hannover stattfand, übergab Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius die Preise und gratulierte den Gewinnern. Als Vertreterin der örtlichen Volksbanken war Susanne Brand an diesem Abend mit dabei. "Als regional verankerte Volksbanken freuen wir uns, dass kreative und motivierte Menschen aus den Vereinen für ihre Leistungen ausgezeichnet werden. Dass ein Verein aus dem Landkreis Celle erfolgreich war, darauf sind wir besonders stolz."

Nachdem der TC Blau-Weiß Faßberg bereits 1.500 Euro auf Ortsebene bei den beiden regionalen Volksbanken, der Volksbank Südheide und der Volksbank Celle Niederlassung der Hannoverschen Volksbank, gewonnen hatte, konnte der Verein sich an diesem Abend über einen Förderpreis dotiert mit 500 Euro freuen. "Wir freuen uns sehr, dass wir auch auf Landesebene mit unserem Projekt überzeugen konnten. Zu Beginn hatten wir uns als relativ kleiner Verein kaum Chancen ausgerechnet. Die insgesamt 2.000 Euro können wir als Verein gut einsetzen", fasste Dieter Albrecht vom TC Blau-Weiß Faßberg zusammen.

Den großen silbernen "Stern des Sports" und damit den ersten Preis erhielt an diesem Abend der MTV Wolfenbüttel von 1848, der nun das Land Niedersachsen bei der Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne Anfang 2015 vertreten wird.

Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de

Jury-Mitglieder
Dieter Bertram, NDR Landesfunkhaus Hannover, Redaktion Hallo Niedersachsen
Peter-Michael Zernechel, Moderator radio ffn
Wolfang Ulrich, Sprecher der Sportfachverbände in Niedersachsen, und Präsident des Handballverbandes Niedersachsen
Marcel Lamers, Leiter Direktionsbüro LandesSportBund Niedersachsen e.V.
Vera Wucherpfenning, Leiterin Sportreferat Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Klaus Witte, Ehrenmitglied LandesSportBund Niedersachsen e.V.
Udo Drechsel vom Genossenschaftsverband e.V. als Vertreter der Volksbanken und Raiffeisenbanken

Die drei Stufen der Sterne des Sports:
Großer Stern des Sports in Bronze - Regionale Ebene
Großer Stern des Sports in Silber - Landesebene
Großer Stern des Sports in Gold – Bundesebene

Eine Berichterstattungen von Sat1 und dem NDR finden sich über folgende Links: Sat1 Regional und NDR

 
 

Foto: Die Vertreter der Preisträger Tennisclub Blau-Weiß Faßberg, SV Nienhagen, SV Leiferde mit der Schirmherrin Jolanda Robben vom SVG Celle, den Jurymitgliedern, Regionaldirektor Lars Runge von der Volksbank Celle Niederlassung der Hannoverschen Volksbank und Horst Albert Lieb Vorstand der Volksbank Südheide

 

"Großer Stern des Sports" 2014 in Bronze für den Tennisclub Faßberg
Volksbanken ehren Vereine für ehrenamtliches Engagement mit 4.000 €

Großer Jubel beim TC Blau-Weiß Faßberg, Horst Albert Lieb, Vorstand der Volksbank Südheide hat den Verantwortlichen am 22.09.2014 im Celler Schloss den "Großen Stern des Sports" in Bronze überreicht. Die Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die "Sterne des Sports" in Silber, die auf Landesebene im Oktober vergeben werden.

Der Tennisclub Blau-Weiß Faßberg hatte sich mit seinem Projekt Tennissterne beworben. Die Authentizität und Nachhaltigkeit des Projektes hat die Jury beeindruckt und überzeugt. Das Motto "Junge Menschen für Sport begeistern, andere Wege gehen auch außerhalb des Tennisplatzes und dabei viele Menschen mit integrieren ist etwas, das auch soziale Kräfte entfaltet", wurde hier in der Praxis hervorragend umgesetzt, so Lars Runge, Regionaldirektor der Volksbank Celle Niederlassung der Hannoverschen Volksbank bei seiner Begrüßungsrede. Den zweiten Preis - einen "Kleinen Stern des Sports in Bronze" (dotiert mit 1.000 Euro) - erhielt der SV Nienhagen mit der Sparte Handicap Sport. Über den dritten Preis - ebenfalls einen "Kleinen Stern in Bronze" (und dotiert mit 500 Euro) - freute sich die Fußballsparte des SV Leiferde.

Die Sterne des Sports in Bronze der Volksbank Südheide und der Volksbank Celle, Niederlassung der Hannoverschen Volksbank, zeichnen hohes ehrenamtliches Engagement aus und schaffen durch die Preisgelder gleichzeitig neue Möglichkeiten für die Vereine. Als Sieger auf Ortsebene und Gewinner des "Großen Sterns in Bronze" nimmt der Tennisclub Blau-Weiß Faßberg außerdem an der nächsten Stufe des Wettbewerbs teil und hofft auf ein ebenso gutes Abschneiden bei der Wahl zu den Sternen des Sports in Silber in Hannover auf Landesebene. Die Landessieger aus ganz Deutschland stehen dann auf Bundesebene zur Wahl um den "Großen Stern des Sports in Gold", der in Berlin gekürt wird. Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger persönlich ausgezeichnet.

Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de
und www.vbsuedheide.de/sternedessports.

Jury-Mitglieder
Jolanda Robben (SVG Celle, Handball 1. Bundesliga)
Hans-Werner Dube (Geschäftsführer Kreissportbund Gifhorn)
Hartmut Ostermann (1. Vorsitzender Kreissportbund Celle)
Ralf Leineweber (Chefredakteur Cellesche Zeitung)
Frank Bonin (Vorstand der Volksbank Südheide)
Gerhard Schüring (Filialdirektor der Volksbank Celle, Niederlassung der Hannoverschen Volksbank)

Die drei Stufen der Sterne des Sports:
Großer Stern des Sports in Bronze - Regionale Ebene
Großer Stern des Sports in Silber - Landesebene
Großer Stern des Sports in Gold – Bundesebene

Preise
1. Platz Tennisclub Blau-Weiß Faßberg – 1.500 Euro
2. Platz SV Nienhagen – 1.000 Euro
3. Platz SV Leiferde – 500 Euro

Jeweils 100 Euro gingen an weitere Vereine – TuS Hermannsburg, TuS Eschede, TSV Flettmar, JFV Kickers Hillerse-Leiferde-Volkse-Daldorf, Celler Ruderverein und 500 Euro an den Förderverein des SVG Celle.